1. Goldanschlag / Aktion   "ZAHN-GOLD- ZEIT-GOLD"
25.05.1990 - Albertinaplatz, Wien
 
Goldanschlag auf den Straßenwaschenden Juden von Alfred Hrdlicka
 
 
index I vorgeschichte I vorarbeit I aktion I reaktion I presse I zufälle I materialien I links
 
Materialien:
 
  ... in Arbeit !
   
  Für den Goldraub aller Einträge verantwortlich: Johannes Angerbauer-Goldhoff
   
   
  Erschienen im Czernin Verlag: "Reiseführer durch die braune Topografie von WIEN - Im Schatten der Ringstrasse", Seite 50, Mai 2015, http://www.czernin-verlag.com
   
  click to enlarge
   
 
   
  "AN DER GRENZE DES ERLAUBTEN - Kunst und Zensur in Österreich", 1996
  Ein Projekt des Universitätskulturzentrums UNIKUM - Seiten: 42,43,187 
   
 
   
  Artikel als .pdf  (863 KB)      Zum UNIKUM Klagenfurt:  www.unikum.ac.at/
   
   
 
   
  TIME Magazin vom 24. Februar 1997 - Cover Thema: ECHOES OF THE HOLOCAUST
   
  TIME - Echoes of the Holocaust
   
By:  
  Johanna MCGEARY
Thomas SANCTON
Pedro HELLMAN
Barn and Robert KROON
Lance MERROW
   
  Gesamter Artikel als .pdf zur Webansicht: (1.022 KB)
  Gesamter Artikel als .pdf zum Druck (8.629 KB)
  Zum TIME Magazin:   www.time.com
  Search for TIME = February 24, 1997
http://search.time.com/results.html?Ntt=february+24%2C+1997&Nf=p_date_range%7cBTWN+19970201+19970331
   
 
   
   
 
   
  Artcard (1997) zur Aktion
   
  Diese Kunstpostkarte war eine Reaktion auf die, Jahre nach der Aktion erscheinende, weltweite Medienpräsenz zur Nazigold/Opfergold Thematik und der diskutierten Ansprüche auf Restitutionszahlungen. Mit dem Ausspruch eines Blattgoldschlägers "Gold hat kein Mascherl" erschien die Inspiration zu dieser Artcard.
  Die Leere zwischen den Steinblöcken, nach der Entfernung des Goldenen Strassenwäschers, reflektiert auf die Proteste und Kritik wie auch auf die Kunstvermarktung der Plastik als Miniatur...
  Die, durch Stacheldraht markierte, Soll-Schnittlinie auf der Kartenrückseite signalisiert eine individuelle Trennungsmöglichkeit von Gold, Kunst, Denkmal und Zeit...
   
 
   
   
   
  [ weiter > ]