mysteyr - goldene eisenstrasse - goldminen auf papier - privilegienobjekte - goldene zeit - bunker - links    
         
  STEYR - Eisen und Gold  
         
Steyr Stapelrecht 1287 - Herzog Albrecht I.
         
         
    Johannes Angerbauer-Goldhoff    
    ab 12.03. verlängert bis 26.04.2013 in der    
    Raiffeisenbank Steyr, Stadtplatz    
         
    KONZEPT    
         
    Steyr die Alte Eisenstadt.    
    Steyr das Tor zum Nationalpark.    
    Steyr die Goldene Eisenstadt?    
         
    Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft spiegeln sich in dieser Ausstellung.    
         
    Steyr, Eisen und Vergangenheit.    
    Steyr ist durch das große Privilegium von Herzog Albrecht I. reich geworden.    
    Die Urkunde vom Jahr 1287 begründete mit dem darin erteilten Niederlage- und Stapelrecht für Eisen und Holz das wirtschaftliche Aufblühen und den Reichtum der Stadt Steyr. Drei Tage lang mussten die Kaufleute ihre Ware den Bürgern von Steyr um ermäßigten Preis zum Kauf anbieten. Der Handel mit Eisen und die Erzeugung von eisernen Produkten prägten Steyr zur „Alten Eisenstadt“.    
         
    Steyr, Gold und Gegenwart.    
    Steyr ist meine Heimat und Ort der Inspirationsquelle meiner Arbeit am Erweiterten Goldbegriff = Social Gold - Soziales Gold als Symbol für mehr Menschlichkeit. Gold als Medium zeitgenössischer Kunstartikulation. Gegenwärtig beschäftigen mich primär zwei „Steyr Projekte“ die in Steyr bleibenden Status haben werden. Es ist dies das Goldobjekt des „Kristalltag“ Diptychons, dass seinen dauerhaften Platz in der Steyrer Rathauspassage beziehen wird und die „Goldene Zeit“ die im Fenster der Galerie Steyrdorf einen permanenten Quell zum gegenwärtigen Zeitgeschehen sichtbar werden lässt - Der Goldene Puls der Zeit in der Steyrer Sierningerstrasse.    
         
    Steyr, Eisen, Gold und Zukunft.    
    Das „Eiserne“ Privilegium - Recht der Vergangenheit - verbindet sich nun mit dem Sozialen Gold der Gegenwartskunst und weist in die Zukunft. Mit den Objekten und Papierarbeiten im Rahmen dieser Ausstellung wie mit der Einbindung des zukünftigen Großprojekts „Die Goldene Eisenstrasse“. Dieses Projekt ist eine Gemeinschaftsarbeit mit Mario Werndl und wird die drei Bundesländer OÖ, NÖ und Stmk. verbinden. Der Name Werndl steht für Eisen und der Name Angerbauer für Gold. Der Name Steyr... vielleicht die „Goldene Eisenstadt“ als Symbol des Miteinander in sozial goldener Zukunft...    
         
    Goldene Eisenstrasse - Raiffeisenbank Steyr    
         
   

weiter >>>EINLEITUNG

   
         
   

 Fotoserie der Eröffnung auf e-steyr.com

   
         
    Vernissage Bericht von RTV auf Youtube: