�sterreichischer Sach Opfer Verband

 

OESTERREICHISCHER SACH OPFER VEREIN

 

Der Verein “ÖSOV Austria – Österreichischer Sach Opfer Verein” (Gegründet 2010)ist ein Reaktionskunst Projekt von Johannes Angerbauer-Goldhoff. Der Verein erstreckt seine Tätigkeit auf die Förderung und Unterstützung von chronisch leidenden Menschen deren Kur-, Heilverfahrens-, Gesundheitsvorsorge-, bzw. Rehaanträge von einem österreichischen Sozialversicherungsträger bereits Zweimal abgelehnt und die dadurch zu “Sach Opfern” wurden.
 
Die Errichtung von Zweigvereinen zur Erreichung eines “Verband” Status ist beabsichtigt.
 
Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Errichtung eines Hilfs-Fonds zur Ermöglichung von Kur-, Heilverfahrens-, Gesundheits-vorsorge, bzw. Rehabilitationaufenthalten von “abgelehnten” KurantragstellerInnen und der damit verbundenen Unterstützung eines physischen und psychischen Genesungserfolgs.
Ebenso bezweckt der Verein die Unterstützung von “Sach Opfern” durch stationäre und ambulante Kunst-Beratung.
 
Postadresse: A-4400 Steyr, Postfach 19
E-Mail: office(at)ösov.com
ZVR-Zahl: 011907158